Giovanni Rana in Schweizer Pasta-Tellern

Die italienische Pastamarke Giovanni Rana soll auch die Schweizer auf den Geschmack bringen und lanciert drei Produktlinien: Gourmet, Verde und traditionelle Rezepte. Die Berner Agentur Hofer Kommunikation ist hierzulande dafür verantwortlich, die Pasta in aller Leute Munde zu bringen, wie es in einer Pressemitteilung vom Montag heisst.

Giovanni Rana ist ein traditionsreicher Familienbetrieb, der auf frische Zutaten setzt und ganz auf Konservierungsmittel verzichtet. Die Pasta wird nicht vorgekocht und soll deshalb für höchsten Genuss sorgen. Die klassische Linie setzt auf traditionelle Rezepte, die Gourmet-Linie bietet grossformatige Pasta mit verschiedenen Füllungen und die Gemüse-Linie Verde soll die Frische des mediterranen Sommers auf den Tisch bringen.

Mit der Unterstützung von Hofer organisierte Giovanni Rana drei grosse Degustationen: Die erste fand am Bahnhof Bern statt, die nächsten laden am 13. Juni am Bahnhof Luzern und am 27. Juni in der Haupthalle des Hauptbahnhofs Zürich zum Probieren ein. Parallel dazu sind in den nächsten Wochen die neuen TV-Spots mit dem Firmengründer Signore Giovanni Rana zu sehen. Weitere Degustationen finden in Coop, Manor und Prodega statt.

Quelle: www.hoferkom.ch

One thought on “Giovanni Rana in Schweizer Pasta-Tellern

  1. Wer soll diesen Schrott kaufen und essen? Da wird einem schon schlecht bei den unendlichen Wiederholungen des TV-Spot. Habe die Packung mal im Coop gesehen, grosse Packung mit viel Luft und keine Ahnung was für ungeniessbarer Schrot noch darin verborgen ist. Und dann der Preis, kein Wunder wenn man weiss was TV-Werbung pro Sekunde kostet. Da kann kein Geld mehr für eine Produktion von einem hochwertigen, geniessbaren Produkt übrig bleiben. Mir wird jedenfalls schon schlecht wenn ich die übertriebenen, endlosen TV-Spots anschauen muss. Da hilf nur noch abschalten!

Comments are closed.