Cermusoni ID: «Behandle Luft nicht wie Luft» – mit dem Vogel Robair als Botschafter

Pro Tag atmet ein Mensch etwa 15’000 Liter Luft ein. Sie ist unsichtbar, aber nicht immer sauber. Mit bewusstem Verhalten können wir alle dazu beitragen, dass sich die Luftqualität verbessert. Das beco Berner Wirtschaft hat den Auftrag, sich für saubere Luft einzusetzen und die Öffentlichkeit für das Thema zu sensibilisieren.

Mit der Kampagne von Cermusoni ID «Behandle Luft nicht wie Luft» bekommt die Luft einen Botschafter. Der Vogel Robair geht auf Entdeckungsreise und diskutiert auf Facebook seine Erlebnisse. Er regt seine Fans an, selber mitzureden und sich über die verschiedenen Quellen, welche die Luft belasten, Gedanken zu machen. Manchmal ist nur eine kleine Verhaltensänderung nötig und schon kann man selber dazu beitragen, die Luft ein bisschen weniger zu verschmutzen.

Die Kampagne richtet sich von ihrer Aufmachung her primär an ein junges Zielpublikum im Alter zwischen 18 und 28 Jahren. Der Vogel Robair bedient sich der jugendlichen Umgangssprache und will den Dialog zur Luftreinhaltung auf Facebook und auf der Microsite anregen. Diese Öffentlichkeitsarbeit läuft 2012 und 2013.

Auf Facebook finden Video- und Voting-Wettbewerbe statt. Die Wettbewerbspreise sind gesponsert. Wer Sponsor werden will, trägt die Botschaft der Luftreinhaltung weiter und die Preise sind für die Luft unbedenklich.

Cermusoni ID hat diesen Auftrag im Rahmen einer Konkurrenzpräsentation gewonnen. Die Idee mit dem Vogel Robair und die zielpublikumsgerechte Aufmachung hat das beco Berner Wirschaft überzeugt. Die Kampagne wurde in deutscher und französischer Sprache realisiert.

Kunde: beco Bern Wirtschaft
Agentur: Cermusoni ID GmbH, Kommunikation und Werbung, Biel
CD: Ursula Volkart Text/Konzept: Team Cermusoni ID Beratung: Donato Cermusoni
Website: Robair.info
Facebook: robairinfo

Quelle: www.cermusoni.ch