in flagranti: Werbung, die nicht nur Briefkästen glücklich macht

Plakat F12

Nach erfolgreichen Pilot-Massnahmen geht die Post jetzt mit «Werbung nach Wunsch» auf die breite Bevölkerung zu. Sie bewirbt die neue Dienstleistung mit der Botschaft, dass gezielte Werbung glücklich macht. Idee und Konzept wurden von in flagranti entwickelt und umgesetzt.

Kundinnen und Kunden der Post können mit «Werbung nach Wunsch» selber bestimmen, zu welchen Themen sie in Zukunft vermehrt adressierte Werbung erhalten wollen. Das kommt nicht nur beim Briefkasten gut an: Der Empfänger freut sich über bedürfnisgerechte Angebote und Aktionen.

Die Post bewirbt die neue Dienstleistung mit einer integrierten Kampagne: neben einem InStream- und Online-Banner, in denen ein Briefkasten erzählt, was ihn glücklich macht, bewerben zwei Viral-Spots , ein Postkartenmailing und PromoPost-Streusendungen das neue Angebot.

Verantwortlich bei PostMail: Ursula Gasser, Marketing-Kommunikation und Frédéric Devrient, Leiter Innovation; Verantwortlich für Strategie, Konzeption und Realisation: in flagranti, Lyss


Weitere YouTube-Links:
Viral Spot: Glücklicher Briefkasten: Muhh!
Viral Spot: Glücklicher Briefkasten: Ohhm!

Quelle: www.inflagranti.ch