in flagranti: Neue Sujets für die Imagekampagne für BZ Pflege

138

Einen Pflegeberuf auszuüben, ist „tough“, denn er verlangt nebst Fachwissen einiges an sozialer und emotionaler Kompetenz. Genau das macht die Pflegeberufe auch attraktiv. Das traditionelle Bild des Pflegeberufs mit der sich selbstlos aufopfernden „Krankenschwester“ ist längst überholt.

in flagranti vermittelt diese Botschaft mit drei neuen Sujets zu den Bereichen Spitex, Langzeitpflege und Psychiatrie und führt damit die Kampagne für das Berner Bildungszentrum fort.

Dabei wird die Zielgruppe der jungen Berufswähler mit verschiedenen Out-of-Home- und Online-/Mobile-Massnahmen an ihren Touchpoints angesprochen.

Link:
www.bzpflege.ch

Quelle:
www.inflagranti.ch