Erstes Design Festival Bern steht bevor

Designausstellung kombiniert mit Festivalfeeling – am 11. und 12. April 2015 findet das erste Design Festival Bern im Progr statt.

Ausstellung, Workshops, Talks und Livemusik – am Wochenende nach Ostern steigt im Progr zum ersten Mal das Design Festival Bern. Mit dieser Veranstaltung wollen die beiden Berner Florian Vecsey (32) und Thomas Oehrli (28) vom Verein KreativBern eine neue Plattform für die Kreativszene schaffen.

Über 30 Kreative aus den Bereichen Grafik-, Produkt- und Interaction Design zeigen an der Ausstellung ihre Werke. So können beispielsweise Produkte von Feinfracht, Illustrationen von Blackyard, grafische Arbeiten vom international bekannten Büro Destruct und eine interaktive Installation von Luis Sanz bewundert werden. Das Möblierungskonzept und die Signaletik der Ausstellung wurden in Zusammenarbeit mit der Hochschule der Künste Bern erarbeitet.

Neben der Ausstellung bietet das Design Festival ein vielseitiges Programm. Am Samstagnachmittag finden Talks und Workshops zu spannenden Themen rund um Kreativität statt. Bands wie The Pitchers und L.O.V.E. sorgen im Innenhof des Progr für Festivalstimmung und in der Nacht auf Sonntag kann in der Turnhalle mit den DJs Jutzi und Le Bérger ausgelassen gefeiert werden.

Die Vorbereitungen für das Design Festival Bern sind seit rund einem Jahr in vollem Gange. Inspiriert wurden die Initiatoren von unterschiedlichen Seiten. Vecsey hat schon mehrmals das London Design Festival besucht und Oehrli hat sich in seiner Bachelorarbeit intensiv mit der Kreativwirtschaft beschäftigt und wertvolle Einblicke in die Bedürfnisse der Kreativschaffenden erhalten.

Die Besucher des Events dürfen sich auf einige besondere Highlights freuen. So gibt es an der Ausstellung auch Live-Paintings und 3D-Drucke zu sehen. Zusätzlich sorgt Andrea Zurfluh mit Installationen für eine besondere Rauminszenierung und am Abend bespielt ein umgebauter Bus die Progr Fassade mit einer Projektion.

Links:
www.designfestival.ch
Design Festival Bern auf Facebook
Design Festival Bern auf Twitter