Mit Top Model Tessa spielerisch die Werte von Gstaad erkunden

Gstaad dreht die Geschichte seiner Top-Models weiter – die Kühe sind wieder in Aktion. Seit heute, 4. Mai, ist die neue Werbekampagne inklusive Video online. Sie verknüpft spielerisch und unterhaltsam die alpine Echtheit als Kernwert der Region mit den diversen Erlebnismomenten, die hier angeboten werden. Die Kampagne stellt destinationsintern eine Premiere dar: Es ist die erste Werbeaktion von Gstaad Saanenland Tourismus, in deren Regie der Hotelierverein aktiv einbezogen war.

Tessa, eines der drei Gstaader Top Models, ist weg. Ihr Platz im Stall ist leer. „Net scho‘ wieder!“, klagt der Bauer Tinu und bittet die Zuschauer um Hilfe bei der Suche nach der prätentiösen Kuh mit dem roten Glockenband. Spielerisch gehen die Online-Gäste auf Tour durch die Region. Wer Tessa findet, kann einen Aufenthalt in einem der teilnehmenden Hotels gewinnen.

Aktiv die Werte der Destination erkunden
„Mit dieser reinen Online-Kampagne greifen wir das veränderte Gästeverhalten auf und ermöglichen es dem Kunden, selbst und aktiv die Werte der Region zu entdecken“, erläutert Reto Tschannen, Marketingleiter von Gstaad Saanenland Tourismus den neuen Ansatzpunkt der Kampagne. „Die humorvolle Tonalität in Verbindung mit dem Thema Landwirtschaft soll die Echtheit und den hohen Erholungswert der Feriendestination unterstreichen. Zudem erhoffen wir uns auf Grund des rauen Charmes der Aktion eine virale Verbreitung auf den sozialen Medien.“

Neue Zusammenarbeit mit Hotelierverein
Es ist das erste Mal, dass der Hotelierverein und Gstaad Saanenland Tourismus gemeinsam eine Werbekampagne lancieren. Dies basiert auf der Tatsache, dass beide Partner auf eine einheitliche Vermarktungsstrategie fokussieren. Nachdem deren Eckpunkte festgelegt waren, erarbeitete Gstaad Saanenland Tourismus zusammen mit der Agentur Garbini Biedermann die ersten Realisierungsvorschläge. Ein Mitmach-Modul räumt interessierten Hoteliers zudem eine zusätzliche Präsenz-Option ein. Die Kampagne schafft somit Synergien und gewinnt an Effizienz.

Bewährter Regisseur aus der Region
Umgesetzt hat das Video die bewährte Crew um den aus Gsteig stammenden Regisseur Steve Walker, der bereits das international mehrfach preisgekrönte Image-Video von Gstaad Saanenland Tourismus produziert hat. Tonmischung und Schnitt erfolgten in seinem Studio in Bern. Die Dreharbeiten haben im März auf einem Bauernhof in Saanen stattgefunden. Die Kampagne kann auch auf den social media-Plattformen Facebook, Twitter und Instagram per #CharmingGstaad gefunden werden.