Maxomedia: SwissPass – der Schlüssel für den ÖV

Der SwissPass ermöglicht Reisenden einen einfachen, kundenfreundlichen und zukunftsorientierten Zugang zum öffentlichen Verkehr. Maxomedia hat für die SBB als Mandatsträgerin des direkten Verkehrs das Kommunikationskonzept für die Einführungskampagne der neuen roten Karte entwickelt.

Der SwissPass ist mehr als nur ein GA oder Halbtax. Kundinnen und Kunden können jetzt mit einer einzigen Karte eine Vielzahl an Transportangeboten des öffentlichen Verkehrs der Schweiz nutzen: Mit dem SwissPass durch das Drehkreuz im Skigebiet oder das Mobility-Auto um die Ecke öffnen – kein Problem. Zudem schliesst die rote Karte das Mietfahrrad von PubliBike auf und bietet über SchweizMobil attraktive Routen zum Wandern, Velofahren, Mountainbiken, Skaten und Kanufahren. Die Einführung des SwissPass markiert einen Wendepunkt für Reisen im öffentlichen Verkehr und schafft einen einheitlichen Standard für die Transportunternehmen.

SwissPass – einer für alles
Maxomedia kreierte das Kommunikationskonzept und setzte eine breite Palette an Massnahmen um. TV-Spots veranschaulichen Nutzen und Gebrauch der SwissPass-Karte einfach und verständlich. Parallel setzen die statischen Key-Visuals die Vielfalt der Verkehrsmittel ins Zentrum und transportieren unterhaltsam und direkt die Botschaft. Nebst den TV-Spots wird die Kampagne vorwiegend Out-of-home und Online eingesetzt werden.

Auf dem Weg in ein neues Zeitalter
Der SwissPass soll Kundinnen und Kunden das Reisen in Zukunft noch einfacher machen; so sollen die Partnerdienste laufend erweitert werden. Deshalb wurde besonderen Wert auf ein flexibles Konzept gelegt, welches weitere zukünftige Adaptionen erlaubt. Der SwissPass ist am 1. August 2015 eingeführt worden und wird nun schrittweise – hauptsächlich bei der Erneuerung der bestehenden Abos – den Weg in die Portemonnaies der ÖV-Nutzer finden.


Monatlich auf dem Laufenden sein:
abonnieren