p.i.n.k.elefant: Ein Fabelwesen für Bern

Cordelia Hagi verfolgt gemeinsam mit ihrer Agentur p.i.n.k.elefant seit rund 10 Jahren eine grosse Vision. Sie will das Gebiet «ennet der Aare» mit monumentalen Fabelwesen erschliessen.

CordeliaSeptiPus1

Dahinter steckt die Idee der Wiederentdeckung der fünf Sinne. Eine farbige Antithese zur digitalisierten Welt. Hinter dieser Vision steht ein Verein mit Mitgliedern aus Politik und Wirtschaft. Dieser Verein hat gemäss Mitteilung mit grosszügigen Spenden den ersten Kickoff ermöglicht. So konnte das Projekt weiter konkretisiert werden. Dies beinhaltet die Erstellung eines Reliefs, die Umsetzung eines Films mit Drohnen-Flug über Bern, sowie auch die Webpage Delia.ch. Ausserdem wurde das Projekt mit einer von Sven Epiney moderierten Medienkonferenz vorgestellt.


Monatlich auf dem Laufenden sein:
abonnieren