Republica: Die Legende Mappamondo kehrt zurück

Republica hat im Auftrag der Sportgastro die Wiedereröffnung des Restaurants Mappamondo typographisch in Szene gesetzt. Bei der Inszenierung der Rückkehr der Berner Institution wurde im wahrsten Sinne des Wortes einiges umgedreht.

Republica_Mappamondo_Zurueck_Alle-Postkarten_20160219

Im Januar hat das Kult-Restaurant Mappamondo an der Länggasstrasse 44 seine Wiedereröffnung gefeiert – unter der neuen Führung von Sportgastro. Republica durfte für die Neulancierung die CI-/CD-Entwicklung verantworten. Dazu wurde unter dem Motto «Mappamondo, die Legende kehrt zurück» die Rückkehr des legendären Lokals typografisch mit rückwärts gespiegelten Wörtern umgesetzt. Die Idee dahinter: Wenn eine Legende zurückkehrt, kehren damit auch Pasta, Pizza, Vino und Sugo zurück – und das folgerichtig rückwärts.

Kombiniert wurden die Wortspielereien Atsap, Azzip, Oniv und Ogus mit illustrativen Darstellungen der vier Jahreszeiten sowie typisch italienischer Sujets, welche die Saisonalität der piemontesisch geprägten Küche im Mappamondo unterstreichen. Im Rahmen der Kampagne wurden Inserate, Postkarten, Speisekarten, die Website sowie die Wandbilder im Innern des Lokals und die Aussenbeschriftung gestaltet. Anlässlich der Premiere von «Star Wars» wurden im Weiteren Audiospots realisiert, die mit einem Augenzwinkern die Rückkehr der Legende und die «Macht der piemontesischen Küche» unterstrichen.