erdmannpeisker gestaltet ein neues Magazin für zeitgenössische Fotografie

Das Photoforum Pasquart hat mit dem FLARE ein neues Magazin für zeitgenössische Fotografie entwickelt, welches konsequent on- und offline kommuniziert wird. Im Magazin kommen Fotoschaffende, aber auch Schreibende zur aktuellen Fotografie zu Wort. Während sich das Online-Magazin im stetigen Fluss befindet und sich über ein spezielles Programm ein vielschichter Diskurs entwickeln kann, bedeutet die Offline-Darstellung einen Freeze im kontinuierlichen Schaffen der Künstler.

erdmannpeisker nutzt dies für einen klaren Fokus auf das Beständige und Haptische. Die Trennung zwischen Wort und Bild im Magazin wurde auch im Papier nachvollzogen, um eigenständige Räume entstehen zu lassen und Orientierung zu schaffen. Für die Titelseite wurden bewusst nur die Namen der Kunstschaffenden ohne Bild gewählt, um keine Präferenz entstehen zu lassen. Das allgemeine Thema der Publikation wird durch einen subtilen grafischen Eingriff gezeigt.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt.