Post

in flagranti: Videos per Post verschicken

Per «WebStamp», der Briefmarke zum Selberdrucken, lassen sich Videos versenden – drei Kurzspots erklären wie.

in flagranti communication zeigt in drei unterhaltsamen Online Spots, wie eine WebStamp-Nutzerin Ihrer Freundin Videos schickt – und zwar per Brief. Dazu lädt sie Ihr Video hoch und generiert einen Datamatrix-Code, der in der selbstgedruckten Briefmarke integriert ist. Die Briefempfängerin kann nun die Videobotschaft über ihr Mobilephone abrufen.

Wichtiges kommt per Brief. Bewegte Bilder beleben die Botschaft und bereichern sie auf emotionale Weise. Die Agentur macht dies zur Hauptaussage der Kampagne und frischt gleichzeitig den kommunikativen Auftritt von WebStamp auf.

Der von inflagranti communication konzipierte Spot wurde im einmonatigen Kampagnenzeitraum im Oktober 2017 auf Youtube aussergewöhnlich oft (34%) zu Ende geschaut und erreichte 73% mehr Views und doppelt so viele Klicks wie im Media-Forecast erwartet. Verschiedene InStream-Video- und Banner-Ads leiteten Klickende auf die Website der Post weiter – und das gerade mal für einen Cost per View von CHF 0.03.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuell abgelegt.