FRANZ&RENÉ lanciert die Kampagne MakeHeatSimple

Wie kommuniziert man ein technisches Thema wie Fernbedienungen für Heizungen in Zweitwohnungen? FRANZ&RENÉ gewann 2018 die Ausschreibung des Bundesamtes für Energie (BFE) mit einem Ansatz, welcher die Einfachheit ins Zentrum rückt: Vereinfachen des Alltags der Nutzer, Vereinfachen des Systemverständnisses und Vereinfachen des Zugangs für Fachleute. Die Thematik ist für das Programm EnergieSchweiz vom BFE von enormer Wichtigkeit, weil es ein grosses Einsparpotential besitzt. Bereits ab diesen Januar fordert die Pilotkampagne die Eigentümer im Wallis heraus mit Blick auf den Kampagnenstart auf nationaler Ebene im November 2019.

Die Kampagne ist breit angelegt und verknüpft die B2B und B2C-Zielgruppen. Zahlreiche Massnahmen, Treffen und Workshops wurden durchgeführt, damit die Fachkreise die richtigen Botschaften an die B2C herantragen. Deren Vermittlerrolle ist elementar für den Erfolg der Kampagne. Ein leicht zu merkender Name und ein einprägsames Logo, eine zentrale Informationsplattform, Werbematerial für die B2B sowie eine On- und Offline Kampagne für die Zweitwohnungsbesitzer im Wallis gehören zu den Grundelementen der Initiative.

Die Tonalität der Kampagne ist bewusst emotional und nicht technischer Natur gewählt, um vor allem nicht sensibilisierte Zielgruppe zu erreichen. Das Visual, die Animation auf allen digitalen Kanälen sowie die Website vermitteln das Thema auf einfachste Art und Weise mittels einem off-und online Medienmix.

Der Auftakt am 31. Januar im Schloss Leuk war ein voller Erfolg. In Anwesenheit des Walliser Staatsrats Roberto Schmidt und den Verantwortlichen von EnergieSchweiz wurde die Kampagne gewürdigt und die Bedeutung des Projekts für die gesamthafte Energiestrategie des Bundes unterstrichen. Zudem waren die wichtigsten Vertreter des B2B-Publikums anwesend und bekundeten ihr Interesse am Projekt im Wallis. Als Nächstes steht der nationale Start im November 2019 bevor.